Der Schutz der Gesundheit ist wichtig. Die gesetzlichen Anforderungen werden bei uns im Kirchenkreis mit hoher Priorität umgesetzt. In einer Kirchengemeinde oder kirchlichen Einrichtung steht der Kirchenvorstand bzw. der Träger per Gesetz in der Verantwortung. Dazu gehören Maßnahmen zur Verhütung von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren, Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten.

Die Fachkräfte für Arbeitssicherheit sind dafür bestellt, zu unterstützen und vor Ort zu betreuen:

Für die Pfarrämter Herzberg, Falkenberg, Schlieben, Schönewalde und Knippelsdorf ist zuständig

Kreiskirchenamt Wittenberg
Ortskraft für Arbeitssicherheit Frau Corinna Nisigk
Jüdenstr. 35 in 06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: 03491 433631
Fax: 03491 433630
Email: corinna.nisigk@ekmd.de

 

Für die Pfarrämter Bad Liebenwerda, Elsterwerda, Hirschfeld, Lauchhammer, Mühlberg, Prösen, Uebigau, Wahrenbrück und Saxdorf ist zuständig

Kreiskirchenamt Eilenburg
Ortskraft für Arbeitssicherheit Frau Beate Dostmann
Nikolaiplatz 3/4 in 04838 Eilenburg
Tel.: 03423 686836
Fax: 03423 686840
Email: beate.dostmann@ekmd.de

 

Erste Anfragen bezüglich Arbetisschutz richten Sie gern an Frau Haupt im Sekratariat Suptur in Bad Liebenwerda unter 035341/472583.

 


DOWNLOADS