10.04.2020
Gartenkirche in Mühlberg

Bauarbeiten in Frauenkirche - In Mühlberg lädt Gartenkirche zum Innehalten ein

Da die Sanierung der Frauenkirche in Mühlberg noch eine Weile dauern wird, kann das Gotteshaus am Ostersonntag nicht öffnen. Pfarrerin Sabrina Pieper hat improvisiert und bittet nun in die Gartenkirche.

Lausitzer Rundschau, 08. April 2020, 10:57 Uhr•Mühlberg
Von Manfred Feller

Pfarrerin Sabrina Pieper lädt täglich bei schönem Wetter in die Gartenkirche vor dem Diakonat an der Frauenkirche in Mühlberg ein.

Hereinkommen, Andacht lesen, Kerze anzünden, beten“ ist neben allgemeinen Sicherheitshinweisen am Gartentor zu lesen.

Die umfangreichen Sanierungsarbeiten in der Frauenkirche in Mühlberg werden sich voraussichtlich noch bis Pfingsten hinziehen. Das heißt: Als eines der wenigen Gotteshäuser im Kirchenkreis Bad Liebenwerda bleibt jenes in dem Elbstädtchen am Ostersonntag geschlossen. Dieser Umstand hat Pfarrerin Sabrina Pieper keine Ruhe gelassen. Gewissermaßen über Nacht, wie sie verrät, sei ihr eine Idee gekommen. Warum nicht im aufkommenden Frühjahrsgrün vor dem Diakonat eine Gartenkirche improvisieren?

Im Handumdrehen aufgebaut

Gedacht, getan. Die Pfarrerin stellte Tisch und Bänke vor die Tür, baute einen Altar mit Kreuz und Kerze auf, legte eine aktuelle Andacht zum Mitnehmen oder Vor-Ort-Lesen aus sowie auch CDs von der Landeskirche mit Liedern für die Zeit vom Palm- bis zum Ostersonntag. Zudem könne jeder Besucher ein Teelicht anzünden und eine Gebetsbitte aufschreiben.

Hereinkommen, Andacht lesen, Kerze anzünden, beten“ ist neben allgemeinen Sicherheitshinweisen am Gartentor zu lesen.

Die Gartenkirche hat bei schönem Wetter täglich von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Im Gemeindekirchenrat sei der inzwischen verwirklichte Gedanke gekommen, ab 16 Uhr für zehn Minuten die Glocken läuten zu lassen - ein weithin hörbares Zeichen in einer schwierigen Zeit.

Auch am Ostersonntag könne die Gartenkirche zwischen 10 und 16 Uhr besucht werden. Jeder dürfe sich eine Osterkerze anzünden und mitnehmen.

Pfarrgärten bieten sich oft an

Vielleicht wird im Kirchenkreis hier und da aus der derzeitigen Not mit den fehlenden Gottesdiensten in den Kirchen die Mühlberger Idee weiterverfolgt. Denn viele Pfarrgärten und andere Orte bieten sich - noch mehr als bisher – für Gottesdienste im Freien geradezu an.


Mehr Fotos

mühlberg2  Foto: Sabrina Pieper



DOWNLOADS