Zur Evangelisch-Lutherischen Kirche Tansanias, heute mit 5,5 Millionen Gläubigen die zweitgrößte Mitgliedskirche des lutherischen Weltbunds, besteht seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit der Evangelischen Kirche Mitteldeutschlands (EKM) sowie dem Leipziger Missionswerk (LMW). Das Engagement umfasst die Bereiche Mission und Evangelisation, die Förderung Einkommen schaffender Maßnahmen, die Gesundheits- und Ausbildungsförderung sowie Programme zur Gleichberechtigung von Frauen, Männern und Jugendlichen in Kirche und Gesellschaft. Ein weiteres Augenmerk liegt auf dem christlich-muslimischen Dialog.

Unser Kirchenkreis hält besondere Beziehungen zum Lugala Lutheran Hospital. Das Krankenhaus befindet sich in der Ulanga-Kilombero-Region im südlichen und ärmsten Teil Tansanias. Ihren Lebensunterhalt bestreiten die Menschen vor allem mit der Landwirtschaft, insbesondere vom Reisanbau. Das Jahreseinkommen einer Familie beträgt umgerechnet je nach Ertrag zirka 500€. Die nächst größere Stadt Ifakara liegt rund 150 Kilometer entfernt. Eine Reise dorthin dauert selbst bei guten Straßenverhältnissen ungefähr sechs Stunden